Sportheimanbau - Sv Steinbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sportheimanbau

Vereinsinformation > Geschichte

Geschichte des Sportheim - Anbaues (1996-1999)
Vor ca. 10 Jahren wurde erstmals bei einer Generalversammlung angeregt, das Sportheim anzubauen, weil es für die Zukunft zu klein und gewisse Anordnungen im Sportheim unpraktisch waren.
Daraufhin hat die Vorstandschaft beschlossen zu prüfen, ob ein Anbau möglich ist. Beim BLSV wurde ein Antrag auf Bezuschussung eingereicht.
Im Jahr 1992 wurde vom Architekt Raimund Schwab der Plan erstellt, der uns auch als 2. Bürgermeister hilfreich war. In der Planungsphase wurden wir auch von Ottmar Kliegl, dem Kreisvorsitzenden des Bayer.
Landessportverbandes unterstützt.
Von der Nachbarin Rita Büdel bekam der Verein großzügigerweise im Tausch mit Roland Schuh-mann 17 qm Ihres Gartens, damit die Einfahrtbreite gewährleistet blieb. Die Vorstandschaft möchte sich hiermit auch noch
einmal dafür bedanken.
Von der Stadt Lohr wurde im Januar 1994 die Baugenehmigung erteilt. Weil aber von 1994 bis 1996 keine Zuschüsse durch die Stadt Lohr genehmigt wurden, mußte der Baubeginn auf Mai 1996 verschoben werden.
Im Mai 1996 begannen Mitglieder mit den Bauarbeiten. Im September 1996 war der Rohbau fertig. Über den Winter 1996 / 97 wurden sämtliche Installationsarbeiten wie Wasser, Strom, Verputzen usw. in Eigenleistung
erstellt.Ende 1997 konnte im Obergeschoss wieder im vergrößerten Turn- und Gymnastiksaal geturnt werden. Im Mai 1998 wurde das Erdgeschoß mit den neuen Umkleideräumen in Betrieb genommen. Im Laufe des Jahres 1998 wurden die Außenarbeiten (Putz, Fließen, Klinker usw.) fertiggestellt.
Im Juli 1999 wurde der neue Anbau im Rahmen eines Sportfestes eingeweiht.
Im Rahmen eines Ehrenabends wurde den freiwilligen Helfern besonders gedankt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü